• Wir lieben leckeres Essen. Und wir lieben das Leben. Deswegen haben wir AMIDORI gegründet.

    Nach vielen Jahren intensiver Vorbereitung und der gewissenhaft gründlichen Suche nach den passenden Rohstoffen und Technologien wurde Anfang 2015 mit der Gründung von AMIDORI unsere Vision Wirklichkeit. Es ist uns gelungen eine Alternative zu Soja für fleischanaloge und andere Produkte zu finden, denn wir sind der festen Überzeugung, dass Essen nicht nur gut schmecken, sondern die Welt auch einen Bissen besser machen kann. Unsere LebensMittel sind Mittel zum Leben. Sie sind nicht nur 100% vegetarisch, sondern auch 100% lecker. Und enthalten null Soja. So sorgen wir für jede Menge Abwechslung auf dem Teller. Ohne Massentierhaltung, Monokulturen oder eine Überfischung der Meere. Unsere Alternative heißt M¡dori®. Und besteht ausschließlich aus proteinreichen Rohstoffen wie Hülsenfrüchte und Getreide. Alle sind hier in Europa heimisch, werden regional angebaut und umweltfreundlich verarbeitet. Damit beweisen wir, dass Geschmack, Gesundheit und ein gutes Gefühl bestens zusammen passen.

     

    Friedrich Büse (Gründer), Jens Wedel (Geschäftsführer)

    Lückenlos lecker

    Wir setzen voll auf heimische Rohstoffe. Und auf die volle Kontrolle über unsere Lieferkette vom Feld bis auf die Gabel.

    Gut für die Gesundheit

    Der Mensch braucht Proteine. Und zwar jeden Tag. Wir verraten, warum sie so wichtig sind.

    Das ist M¡dori®

    Voller Geschmack braucht kein Fleisch. Die geballte Ladung pflanzlicher Proteine merkt man schon am satten Biss.

    M¡dori® selbst entdecken

    Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie man M¡dori® zubereiten kann. Einen kleinen Vorgeschmack bietet unser Street Food.
    So schmeckt es auch der Umwelt

    So schmeckt es auch
    unserer Umwelt

    AMIDORI legt höchsten Wert auf eine ressourcenschonende und umweltverträgliche Produktion. Das gilt nicht nur für den nachhaltigen Anbau sondern auch für die lückenlose Kontrolle unseres M¡dori®:
    Vom Feld bis auf die Gabel.

    Von der ersten Idee bis zum fertigen M¡dori®

    Gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV und der Emsland Group wurde unsere Idee einer völlig neuen Form der Ernährung Wirklichkeit. So wurde aus einer unscheinbaren Hülsenfrucht ein kraftvolles proteinreiches Lebensmittel. Auch über die Wahl des SaatGuts haben wir lange nachgedacht. Denn nicht jede Erbse wächst auf jedem Boden. Dass wir nur natürliches SaatGut nutzen, versteht sich hierbei von selbst.

    Vielfalt statt Monokultur.

    AMIDORI verwendet ganz bewusst null Soja, für dessen Anbau oft hektarweise Regenwälder abgeholzt werden. Wir setzen stattdessen auf die regionale Zwei- und Dreifelderwirtschaft und investieren so in eine ökologisch und nachhaltige Landwirtschaft – und glückliche Bauern, denn Fair Trade sollte nicht nur in Übersee gelten.

     

    100% physikalisch – null Chemie.

    Wir gebrauchen bei der Produktion null chemische Zusatzstoffe, nur Hitze und Druck. Alles, was bei der Produktion übrig bleibt, wird zu 100% recycelt. Außerdem nutzen wir bei der Herstellung ausschließlich erneuerbare Energien wie Wasserkraft. Als einer von ganz wenigen Herstellern können wir sagen, dass unsere Lebensmittel auch der Natur schmecken.

    Gut und lecker essen

    Gut und lecker essen

    Hülsenfrüchte wie zum Beispiel Erbsen und Lupine sind ideale Lieferanten von Proteinen und Aminosäuren. Da der menschliche Körper sie nicht speichern kann, muss er täglich mit diesen wichtigen Nährstoffen versorgt werden. Wer nicht auf tierisches Eiweiß oder Soja zurückgreifen will, hat mit unseren Produkten jetzt eine echte und vor allem leckere Alternative.

    Ein Must-have für jeden Tag. Ohne Proteine geht es nicht. Sie stärken unsere Muskulatur, machen satt und helfen beim Abnehmen.

    Neben den Vitaminen sind sie für die Wundheilung und das Immunsystem extrem wichtig. Aminosäuren sorgen darüber hinaus dafür, dass Wasser, Vitamine, Fette und Mineralstoffe im Körper dahin kommen wo sie gebraucht werden. Hülsenfrüchte sind hier ideal. Zum Beispiel enthalten Lupine viele essenzielle Aminosäuren. Also solche, die der menschliche Körper nicht selbst bilden kann.

    Machen wir die Welt einen Bissen besser.

    Machen wir die Welt einen Bissen besser.

    M¡dori® besteht ausschließlich aus in Europa angebauten Pflanzen wie gelben Erbsen, Lupinen und Getreide, die wir mit Kräutern und Gewürzen zu überraschend leckeren Gerichten verfeinern. Der Kreativität in der Küche sind dabei praktisch keine Grenzen gesetzt.

    Vielfalt zum Reinbeißen: M¡dori®. Momentan setzen wir M¡dori® als Alternative zu Fleischprodukten wie Bolognese, Burger oder Pulled ein. Dazu entfaltet sich M¡dori® so natürlich, dass sich der herzhafte satte Biss ergibt, der unser Produkt so einzigartig macht. Und das ist erst der Anfang.

    Denn wir finden, dass Abwechslung Spaß macht. Vor allem, wenn es ums Essen geht. Deswegen wird es M¡dori® in vielen Sorten und für jeden Geschmack geben. Zum trinken, lutschen oder kauen. Egal, was man aus M¡dori® macht: jedes Gericht enthält neben der geballten Ladung Proteine viele gesunde Nährstoffe, Mineralien und Vitamine.

    M¡dori®
    Street Food

    Free your taste

    Wer M¡dori® vor allen anderen schmecken will, sollte sich an unseren Food Trucks orientieren. Hier kann jeder selbst herausfinden wie lecker M¡dori® wirklich ist. Unsere Food Trucks sind permanent unterwegs und überraschen die Menschen mit diesem Geschmackserlebnis. Ob aus dem Wok, als Burger, im Wrap oder oder oder. Hier wird die Welt von M¡dori® endlich erlebbar. Yummie!
    This block is broken or missing. You may be missing content or you might need to enable the original module.

    Hungrig auf weitere Informationen?

    Alles Wichtige über AMIDORI und M¡dori® findet man in unseren Pressemitteilungen. Unser persönlicher Ansprechpartner gibt Ihnen darüber hinaus gerne Auskunft über unser Unternehmen und unsere Produkte.